Ski-WM 2019 in Are

Wendy Holdener verpasst
das Slalom-Podest
Die Schweiz gewinnt Gold
im Team-Event
Corinne Suter ist
zurück in der Schweiz

Die 45. alpinen Ski-Weltmeisterschaften sind vom 4. bis 17. Februar 2019 in Are in Schweden. Die Schweizer Delegation ist mit 22 Athleteninnen und Athleten an der WM vertreten. Schweizer Medaillen sind realistisch. Bei den Frauen ist die Unteribergerin Wendy Holdener eine Medaillenkandidatin. Vor zwei Jahren holte Holdener in St. Moritz in der Kombi Gold. Bei den Männern ist vor allem Beat Feuz für eine Medaille gut. Er ist Titelverteidiger in der Abfahrt.

Zur offiziellen Website des Veranstalters

Keine Schweizer Medaille
in der Kombination
WM Are: Doppelsieg für
Norwegen - Feuz Vierter
Gold für Wendy Holdener
Schweizer verpassen
WM-Medaille im Super-G
Corinne Suter holt
Bronze im Super-G
Ski WM 2019 ist
eröffnet
Michelle Gisin äussert
sich zu ihrem Saison-Aus
Saisonende für Michelle
Gisin
Beat Feuz fährt in
Kitzbühel auf Platz Zwei
Skirennfahrer Patrick
Küng tritt zurück
Beat Feuz am Lauberhorn
knapp geschlagen
Marcel Hirscher
triumphiert in Adelboden
Wendy Holdener in
Flachau knapp neben
Podest
Wendy Holdener in Zagreb
auf Slalompodest
Holdener am Semmering
auf Podest
Beat Feuz in Bormio auf
Podest
"Ich war eigentlich eine
Woche lang eine Pflanze."
Marc Gisin auf dem Weg
der Besserung
Loïc Meillard erneut
auf dem Podest
Keine schweren
Kopfverletzungen bei Marc
Gisin
Schock in Gröden: Marc
Gisin ist gestürzt
Wendy Holdener Dritte im
Parallelslalom
Mikaela Shiffrin
schreibt Ski-Geschichte
Ski Alpin: 3
Podestplätze für die
Schweiz
Zweiter
Weltcup-Podestplatz für
Mauro Caviezel
Sieg für Mikaela
Shiffrin in Levi
Marc Gisin ist heiss auf
die neue Ski-Saison
Starker Saison-Start
für Wendy Holdener
Holdener und Co. sind
bereit für die neue
Saison