18-Jähriger ist durch Perlen gerast

Der junge Töfffahrer ist 134 km/h anstatt 60 km/h gefahren

Der 18-Jährige musste seinen Lehrfahrausweis abgeben.

Ein Töfffahrer ist wegen einer Raserfahrt in Perlen vorübergehend festgenommen worden. Der 18-Jährige, der erst einen Lernfahrausweis hatte, war ausserorts mit 134 km/h statt maximal 60 km/h unterwegs gewesen.

Wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte, war am Donnerstagnachmittag, 3. Oktober 2019, auf der Perlenstrasse eine Tempokontrolle durchgeführt worden. Ein Motorrad passierte die Messstelle brutto 74 km/h zu schnell.

Der Töfffahrer habe ermittelt werden könnten, teilte die Polizei mit. Es sei ein 18-jähriger Schweizer. Sein Motorrad sei sichergestellt worden. Zudem sei dem Töfffahrer der Lernfahrausweis abgenommen worden. Der Töfffahrer wurde festgenommen, befindet sich aber wieder auf freiem Fuss. Er wird wegen qualifiziert grober Geschwindigkeitsübertretung zur Anzeige gebracht.

Quelle: sda

Kommentieren

comments powered by Disqus