Immer mehr Unfälle mit E-Bikes

Besonders ältere Personen sind betroffen

Weniger Tote und Schwerverletzte auf Schweizer Strassen, aber markant mehr Unfälle mit E-Bikes.

Letztes Jahr haben sich 224 E-Bike-Fahrer bei Unfällen schwer verletzt. Das sind 23 mehr als noch ein Jahr zuvor. Seit dem Jahr 2010 werden es von Jahr zu Jahr mehr. Es gibt aber auch immer mehr E-Bikes auf den Strassen.

Besonders bei Personen mittleren und höheren Alters ist das E-Bike fahren beliebt. In der Altersklasse 45 bis 64 Jahre liegt die Zahl der schwer verunfallten E-Bike-Fahrenden bei 123, in der Altersklasse 65 Jahre oder älter bei 61 Personen. Als Massnahme zur Verbesserung der Sicherheit prüft der Bund die Einführung einer Lichtpflicht.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus