Steinhausen: Bauarbeiter erlitt schwere Verbrennungen

Die Funken der Trennscheibe entzündeten die Arbeitskleider

Bauarbeiter mit Trennscheibe (Symbolbild)

In Steinhausen im Kanton Zug hat sich ein Mann am Mittwochmorgen während der Arbeit schwer verletzt. Einsatzkräfte mussten den Bauarbeiter in eine Spezialklinik einliefern.

Der Arbeitsunfall passierte um 8 Uhr am Eschenrain in Steinhausen. Wie die Zuger Polizei mitteilte, durchtrennte der 43-Jährige Spanier mit einer Trennscheibe Armierungseisen. Dabei entzündeten sich durch den Funkenwurf seine Arbeitskleider. Der Mann erlitt dabei schwere Verbrennungen an den Beinen. Einsatzkräfte lieferten den Mann in eine Spezialklinik ein. Der Kriminaltechnische Dienst der Zuger Polizei klärt die genaue Unfallursache nun ab.

Kommentieren

comments powered by Disqus