Grosse Verkehrsprobleme wegen dem Schnee

Eisglätte führte zur prekären Verhältnissen am Sedel

Der grosse Schneefall in der Nacht auf Güdismontag und am Güdismontagmorgen sorgte für diverse Probleme im Morgenverkehr. Unter anderem war die Axenstrasse über eine Stunde lang gesperrt.

Stark betroffen vom Schneefall und der Glätte war unter anderem die Strasse über den Sedel in der Stadt Luzern. Autofahrer standen teilweise rund 30 Minuten im Stau, da einige Fahrzeuge nicht mehr bergauf kamen. Als die Polizei den Verkehr wechselseitig führte, floss der Stau langsam ab.

Axenstrasse gesperrt

Unfälle gab es unter anderem auch auf der Autobahn A2 zwischen Sempach und der Raststätte Neuenkirch sowie auf der Axenstrasse zwischen Brunnen und Altdorf. Die Axenstrasse musste wegen Bergungsarbeiten fast zwei Stunden lang gesperrt werden.

Ausfahrt Alpnach-Dorf blockiert

Grössere Wartezeiten gab es auch auf der Autostrasse A8 zwischen der Verzweigung Lopper und Sarnen. Diverse Lastwagen kamen im Schneetreiben nicht mehr vorwärts. Unter anderem stand ein Lastwagen in der Ausfahrt Alpnach-Dorf fest und blockierte die Ausfahrt während rund einer halben Stunde.

Schneekettenpflicht für Lastwagen

Der Schwerverkehr war vom Schnee besonders betroffen. Die Autobahn A2 zwischen Amsteg und Göschenen wurde für Lastwagen in beide Richtungen gesperrt. Über den Brünig-Pass und nach Engelberg kamen Lastwagen nur mit Schneeketten.

Die aktuelle Verkehrsübersicht gibt es hier

Kommentieren

comments powered by Disqus