Hirscher souverän, Zenhäusern auf dem 4. Rang

In Wengen realisierte der Oberwalliser sein bisher bestes Slalomresultat

Beim Männer-Slalom in Wengen ist der Schweizer Ramon Zenhäusern sensationell auf den vierten Platz gefahren. Der Sieg geht mit fast einer Sekunde Vorsprung einmal mehr an den Österreicher Marcel Hirscher.

Im ersten Lauf war der Oberwalliser Zenhäusern mit Startnummer 24 bereits an die sechste Stelle vorgestossen. Im zweiten Durchgang nutzte er die gute Ausgangslage, mit viertbester Laufzeit verbesserte er sich nochmals um zwei Positionen. Auf Sieger Marcel Hirscher büsste Zenhäusern, der im Weltcup noch nie besser als Siebter gewesen war, 1,81 Sekunden ein. Zu seiner ersten Podestplatzierung auf oberster Stufe fehlten ihm nur neun Hundertstel.

Hirscher seinerseits hat nun 53 Weltcupsiege auf dem Konto. Er setzte er sich mit 0,93 Sekunden Vorsprung vor dem Norweger Henrik Kristoffersen durch. Dritter wurde der Schwede André Myhrer. Zweitbester Schweizer wurde Daniel Yule auf dem elften Platz.

 

Audiofiles

  1. Ramon Zenhäusern fährt beim Slalom in Wengen auf den vierten Platz.. Audio: Radio Pilatus AG
Sein bisher bestes Slalom-Resultat im Weltcup: Ramon Zenhäusern fuhr in Wengen auf den vierten Rang.

Kommentieren

comments powered by Disqus