Immer mehr Frauen wollen ins Militär

Schweizer Armee rekrutierte 2017 so viele Frauen wie noch nie

Frau in der Armee

250 Frauen haben vergangenes Jahr freiwillig den Militärdienst angetreten. Das hört sich nicht nach viel an, trotzdem ist eine klare Tendenz erkennbar: Immer mehr Frauen wollen ins Militär und haben dabei hohe Ambitionen. Das berichtet der Sonntagsblick

2017 haben sich 250 Frauen freiwillig dafür entschieden, sich der Schweizer Armee anzuschliessen. Das sind so viele wie nie zuvor und mehr als ein Drittel mehr als noch im Vorjahr. Experten sehen darin eine klare Trendwende. Die Armee schaffe es zunehmend Frauen für den Wehrdienst zu begeistern.

Zudem zeigt sich: Rund die Hälfte der eingerückten Frauen macht eine Kaderausbildung zur Unteroffizierin oder Offizierin. Trotzdem sind Frauen in der Schweizer Armee noch klar in der Minderheit – nur 0,7 Prozent der Dienstleistenden sind weiblich. Zum Vergleich: In Deutschland liegt der Anteil bei 12 Prozent, in Schweden bei 18 Prozent.

Kommentieren

comments powered by Disqus