Luzerner Polizei stoppt bekiffte Lastwagenfahrer

In der Kabine fanden die Beamten 70 Gramm Haschisch

Verkehrskontrolle (Symbolbild)

Die Luzerner Polizei hat bei Schwerverkehrskontrollen zwei Lastwagenfahrer gestoppt, welche bekifft hinter dem Steuer sassen. Bei einem der Männer wurden zudem über 70 Gramm Haschisch sichergestellt.

Wie die Luzerner Polizei mitteilte, stellten die Beamten bei Kontrollen von zwei Sattelmotorfahrzeugen auf der Autobahn A2 am Dienstag und Mittwoch in den Führerkabinen Cannabisduft fest. Drogenschnelltests bei den beiden italienischen Chauffeuren im Alter von 44 und 57 Jahren fielen positiv aus.

70 Gramm Haschisch in der Kabine

Einer der Männer hatte zudem 70 Gramm Haschisch dabei und sein Fahrzeug war überladen. Beiden Chauffeuren wurden die Führerausweise abgenommen, sie mussten hohe Bussendepots hinterlegen.

In Rothenburg wurde während einer Kontrolle zudem ein Sattelmotorfahrzeug angehalten. Der durchgeführte Alkoholtest beim deutschen Chauffeur ergab einen Wert von 0,22 Promille. Für Berufschauffeure gilt eine Null-Promille-Toleranz. Dem Chauffeur wurde die Weiterfahrt vorläufig untersagt und er musste eine Bussendeposition von mehreren hundert Franken hinterlegen.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus