Vernetzt: Sunrise und Swisscom mit dem besten Netz

Die beiden Mobilfunkanbieter teilen sich den ersten Platz

Punktgleich auf dem ersten Platz: Die beiden Schweizer Provider Sunrise und Swisscom. Bei Salt gab es etwas Abzug für Sprache im LTE-Netz. Sowohl die Swisscom und Sunrise werben mit dem "besten Netz" im Connect-Ranking. Die beiden teilen sich auch tatsächlich den ersten Platz in der DACH-Region. In diesen Orten - und auf der Route zwischendurch - wurde von Connect und P3 getestet.

Sowohl die Swisscom wie auch Konkurrent Sunrise werben aktuell mit dem "besten Mobilfunknetz". Bekommen haben wollen beide Firmen die Auszeichnung vom angesehenen Branchenmagazin Connect. Dieses Jahr haben auch beide Mobilfunkanbieter Recht: Sunrise und Swisscom teilen sich nämlich den ersten Platz im Connect Ranking

Connect testet jedes Jahr zusammen mit P3 alle Mobilfunknetze in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Dafür wurden dieses Jahr 18 Grossstädte und 35 Kleinstädte per Auto, Zug und zu Fuss erkundet. Gemessen wurde auch in Cafés, Bahnhöfen oder Flughäfen. Dabei wurden Swisscom und Sunrise nicht nur in der Schweiz, sondern in der ganzen Region Testsieger. Wobei sich die Vorjahressiegerin Sunrise den ersten Platz nun eben mit der Swisscom teilen muss. Swisscom hat bei den Daten minimal besser abgeschnitten, während Sunrise das minim bessere Sprachangebot vorweisen kann. Auch Mitbewerber Salt kam auf stattliche 845 Punkte und schnitt im Test immer noch mit "gut" ab. Salt kann allerdings beim Datenangebot fast mit Swisscom und Sunrise mithalten - nur bei der Sprache gibt es einige Einbussen gegenüber den Testsiegern. 

 

Audiofiles

  1. Vernetzt, Dienstag 28.11.17 . Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus