Die Bushs halten nichts von Trump

"Er ist ein Angeber"

George Bush Senior (93) und sein Sohn George W. Bush (71)halten nichts vom aktuellen Präsidenten Donald Trump. Der eine wollte Hillary Clinton als Präsidentin, der andere gab einen leeren Stimmzettel ab. 

Der ehemalige US-Präsident George Bush Senior wollte Hillary Clinton als Präsidentin. Er habe bei den Wahlen im vergangenen Jahr ihr die Stimme gegeben, von Donald Trump halte er nichts. Das sei ein Angeber. Das sagte er in einem Interview mit dem Historiker Makr Ubdegrove, dessen Buch "die letzten Republikaner" Mitte November erscheint - Auszüge daraus wurden nun auf CNN veröffentlicht. Bushs Sohn George W. Bush habe einen leeren Stimmzettel abgegeben. Dieser Kerl wisse nicht, was es bedeute, Präsident zu sein. 

Hier geht es zum ganzen Artikel von CNN.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus