Trumps "Sprachrohr" verstummte für 11 Minuten

Kundenbetreuer von Twitter schaltet Account ab

Das private Twitter-Profil von US-Präsident Donald Trump.

Der private Twitter-Account von US-Präsident Trump ist vergangene Nacht für elf Minuten abgeschaltet gewesen. Der Kurznachrichten-Dienst klärte den Grund ab und fand heraus, dass ein Twitter-Kundenbetreuer an seinem letzten Arbeitstag den Account von Trump abgeschaltet hatte.

Nutzer, die den privaten Account von US-Präsident Trump aufrufen wollten, bekamen die Fehlermeldung, dass die Seite nicht existiere. Wenige Minuten später tauchte das Konto aber wieder auf. Der Account war elf Minuten lang abgeschaltet, wurde dann wiederhergestellt, wie der Kurznachrichtendienst mitteilte. Untersuchungen hätten ergeben, dass der Account von einem Kundenbetreuer an seinem letzten Arbeitstag abgeschaltet worden sei.

Trump folgen auf Twitter unter dem Namen "realDonaldTrump" über 41 Millionen Menschen. Der US-Präsident versteht es sehr gut, das soziale Netzwerk für sich zu instrumentalisieren. Es war schon im Wahlkampf das Herzstück seiner Kommunikation. Oft haben seine Nachrichten einen aggressiven Tonfall.

Der offizielle Twitter-Account des US-Präsidenten, den Trump seltener nutzt, war von dem Zwischenfall nicht betroffen.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus