25'000 Franken im Bus vergessen

Ledertasche mit wertvollem Inhalt bleibt im Bus liegen

Schweizer Banknoten (Symbolbild)

Es gibt nichts, was es nicht gibt. In einem VBL-Bus blieb doch tatsächlich eine Ledertasche mitsamt 25'000 Franken liegen wie 20 Minuten berichtet.

Am Dienstag gegen 17 Uhr erhielt die Leitstelle der VBL einen Anruf von der Luzerner Polizei. «Wir haben die Meldung erhalten, dass jemand eine Ledertasche im Bus vergessen hatte», sagte VBL-Sprecher Christian Bertschi. Die Tasche blieb in der Bus-Linie 1 liegen. Ein paar Gegenstände und eine gewaltige Geldsumme von 25'000 Franken befanden sich in der Tasche.

Umgehend wurde eine interne Suchmeldung herausgegeben. «Innerhalb weniger Minuten hat einer unserer Chauffeure zurückgemeldet, dass er die besagte Tasche gefunden hat», sagt Bertschi gegenüber 20 Minuten. Die Tasche wurde gegen 17.30 Uhr am Bahnhof in Luzern einer Polizeipatrouille übergeben, welche sie zur Abholung aufs Fundbüro brachte.

Kommentieren

comments powered by Disqus