Android überholt iPhones auch in der Schweiz

Laut Comparis Studie verliert Apple die Spitzenposition

Laut einer Comparis-Umfrage hat Android auch in der Schweiz die iPhones überholt

Was sich weltweit bereits seit einigen Jahren abzeichnet, hat nun auch die Schweiz erreicht. Android hat laut einer Comparis-Umfrage auch in der Schweiz erstmals höhere Marktanteile als die iPhones von Apple. Der Marktanteil von iPhones lag jahrelang über 50 Prozent. Nun ist er im ersten Halbjahr 2017 auf 41% gefallen.

Im Jahr 2016 waren es noch 54 Prozent. Das zeigt eine repräsentative Studie von Comparis, durchgeführt vom Marktforschungsinstitut Innofact. Im Rahmen der Erhebung wollte der Vergleichsdienst von rund 1000 Personen wissen, welches Smartphone sie besitzen und welches Betriebssystem sie verwenden. Gewinner dieser Umfrage: Android-Smartphones. Sie machen einen Sprung von 42 auf 55 Prozent und sind neu Marktleader im Schweizer Markt. Besonders viele Android-Geräte gibt es in der Westschweiz und auf dem Land. In den Städten und im Tessin ist dafür die iPhone-Dichte grösser. 

Apple mit iPhone 8 am 12. September
Allerdings kann sich das Bild in der zweiten Jahreshälfte auch wieder verschieben. Laut gut informierten Quellen will Apple am 12. September das neue iPhone 8 vorstellen. 

Kommentieren

comments powered by Disqus