Vernetzt: 25'000 Schallplatten gratis anhören

Das «Internet Archive» bietet digitalisierte Musik-Klassiker und vieles mehr

So sieht es aus im "Internet Archive"

Seit 1996 gibt es das «Internet Archive» als gemeinnütziges Projekt mit frei zugänglichen Sammlungen von Texten und Büchern, Audiodateien, Videos, Bilder und Software. Neu sind nun 25’000 verschiedene Schallplatten-Klassiker digitalisiert zum Stream und Download kostenlos verfügbar.

Das «Internet Archive» ist riesig. Laut Wikipedia erreichte die Sammlung im August 2014 eine Grösse von 18,5 Petabytes. Es umfasst demnach unter anderem 10 Millionen Bücher und Texte, fast 3 Millionen Videos und Filme, über 3 Millionen Audiodateien und 150’000 Computerprogramme. Neu dazugekommen sind nun über 25'000 digitalisierte Schellackplatten. In der Sammlung enthalten sind auch einige bekannte Interpreten wie Louis Armstrong, Bing Crosby oder Frank Sinatra.

Klassiker für Musikliebhaber

Es handelt sich also um Klassiker, die man zum Teil noch auf dem Grammophon abspielte. Aktuelle Titel für die eigene Musiksammlung sind dabei nicht zu finden. Trotzdem! Musikliebhaber dürften ihre Freude an der Sammlung haben – inklusive authentischem Knistern.

Streamen und downloaden

Überhaupt hat das «Internet Archive» viele Kunst- und Kultur-Schätze zu bieten. Dazu gehören auch Retro-Game-Klassiker oder alte Schwarzweiss-Filme. Und das Beste daran: Man kann das Material nicht nur streamen, sondern auch downloaden.

Das «Internet Archive» ist seit 2007 vom US-Bundesstaat Kalifornien offiziell als Bibliothek anerkannt. Gegründet wurde es 1996 von Brewster Kahle.

Audiofiles

  1. Bücher, Musik und Filme: Legal im Internet-Archiv. Audio: Damian Betschart

Kommentieren

comments powered by Disqus