Erste Homosexuellen-Demo in der Ukraine

Hunderte demonstrieren gegen Homophobie

Hunderte haben in der Ukraine an der ersten Homosexuellen-Parade des Landes demonstriert. Trotz eines gerichtlichen Verbots fanden sich die Teilnehmer zu einem rund 20-Minütigen Marsch zusammen. Sie heilten Transparente über ihre Köpfe. Darauf zu lesen waren Aufschriften wie „Homosexualität ist keine Krankheit“. Nach Angaben der Veranstalter der Parade sind ein bis zwei Millionen der 45 Millionen Einwohner der Ukraine homosexuell. In der Ukraine hat die orthodoxe Kirche grossen Einfluss, darum ist Homophobie weit verbreitet.

Kommentieren

comments powered by Disqus